Fabulous Collective

Die Idee von einer afrikanisch-deutschen Zusammenarbeit entsteht bei Designerin Julie Huehnken bereits im Jahr 2014, als sie für vier Monate nach Ghana reist: „Ghana steckt voller positiver Energie, Lebensfreude und Humor“. Ein Stück dieses Lebensgefühls möchte sie unbedingt für sich selbst erhalten und mit zurückbringen nach Deutschland.

Aus einem Koffer voller wunderschön leuchtender farbiger Waxprints aus Westafrika entwickelt sich langsam ihre Geschäftsidee: „Warum stellen wir daraus keine Interior-Produkte her, die unsere Räume zusätzlich zum Leben erwecken?“ Das Label Fabulous Collective war geboren, erste Prototypen von farbig leuchtenden Lampenschirmen, Kissen und anderen Wohnwelt-Dingen – jedes Stück ein Unikat – kommen nach und nach zum Vorschein. „Mit ihnen zieht ein Stück afrikanische Kultur und Lebensfreude in unsere Räume ein“, freut sich das Fabulous-Collective-Team.

Apropos Team:

Zusammenarbeit zwischen Afrika und Deutschland ist ein elementarer Teil der Idee von einem übergreifenden Kollektiv: „Mit dem bei uns praktizierten kreativen Austausch unterschiedlicher Kulturen öffnen sich viele neue Perspektiven und Denkweisen“. Fabulous Collective fördert und unterstützt hauptsächlich kleinere Handwerksbetriebe. Eine Reihe weiterer afrikanischer Kooperationen sind auch in Zukunft geplant. Mehr zum Kollektiv erfahrt ihr hier> und zu den Designern unseres Kollektivs in unseren Stories/Porträts>

0
de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman